22.06.2016, 13:14 Uhr

Duale Begegnung auf hoher See: Bewerb

Sieger Andreas Erlacher (M.) mit Kulturstadträtin Iris Mailer-Schrey und Reinhard Prinz
SCHWAZ (dk). Vergangene Woche wurden die Preisträger des diesjährigen Autorenwettbewerbes im Rahmen des Schwazer Silbersommers gekürt. 31 Tiroler Autoren haben zum Thema "Hiersein–Dasein–Fortsein" Kurzprosa eingereicht. Gewonnen hat der Schwazer Andreas Erlacher, der mit seinem Text die Quasi-Begegnung eines Flüchtlings und eines Kreuzfahrenden in einer verknüpfenden Dualität darlegte. Platz zwei erhielt Anita Hetzenauer, der dritte Platz ging an Alicia-Mercedes Nail. Den Sonderpreis erhielt Astrid Kienpointner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.