26.07.2016, 11:58 Uhr

Land Tirol lud zum traditionellen Mediensommerfest

Nach der Schiffstaufe stach die „MS Achensee“ erstmals mit dem Mediensommerfest des Landes in See

PERTISAU (dw). Zum Fest eingeladen hat LH Günther Platter und Landtagspräsident Herwig van Staa. Unter dem Motto „Land in Sicht“ folgten der Einladung traditionell Journalisten, die Landesregierung und das Präsidium des Tiroler Landtags. LH Günther Platter betonte in seiner Festansprache, dass Tirol ein hohes Maß an Sicherheit biete in den derzeit stürmischen und besorgnisergreifenden Zeiten. Resumee gezogen wurde über die Arbeit der Regierung des letzten Jahres. Konkret angesprochen wurde der Ausbau der Kinderbetreuung und des öffentlichen Verkehrs, die Unterbringung von Flüchtlingen, der Ausbau der Wasserkraft, die Schaffung von Arbeitsplätzen durch das Impulspaket und die Förderung von Forschung und Innovation. „Für das Land Tirol und die Tiroler ist die Arbeit der Medien unverzichtbar. Kritischer Journalismus ist die Säule unserer Demokratie“, meinte LH Platter und dankte den Medienvertretern für die geleistete Arbeit. Höhepunkt auf See war das Andockmanöver der „MS Achensee“ an die „MS Tirol“, wo die Bundesmusikkapellen Eben und Achenkirch für einen Marsch am Oberdeck sorgten. Betriebsleiter Kapitän Albert Bichler freute sich über die gelungene Schiffahrt und verabschiedete gemeinsam mit Kapitän Daniela Neuhauser die Tiroler Medienwelt in Pertisau.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.