07.03.2016, 18:04 Uhr

Walter Burgstaller aus Hainzenberg – Wurzelschnitzer aus Leidenschaft

Walter Burgstaller an seinem Arbeitsplatz, leider im Rollstuhl nach mehrmaligem Klinikaufenthalt nach Hüftoperation
Aschau im Zillertal: Gewerbepark | In Hainzenberg im Zillertal, Unterberg Nr 82, wohnt der bald 75 Jahre alte Walter Burgstaller und betreibt gemeinsamm mit seiner Frau Ingrid neben dem großen Hagebaumarkt in Aschau i.Z., Gewerbepark 3, eine Holzschnitzwerkstatt. Geboren und aufgewachsen im oberösterreichischen Ried im Innkreis hatte Walter Burgstaller nach dem Besuch der Handelsschule immer schon einen Hang zur Holzbearbeitung und hat sich daher seit nunmehr 48 Jahren als autodidakter Künstler der Wurzelschnitzerei verschrieben. Im Jahr 1968 hat er seine Firma Holzschnitzerei mit Mineralienhandel im Zillertal gegründet. Sein bevorzugtes Material ist das Zirbenholz, welches er selbst bei Waldbesitzern und Holzhändlern erwirbt.

In Aschau i.Z. kann man den Wurzelschnitzer besuchen, den heimeligen Duft des Zirbenholzes genießen und dabei zuschauen, wie hier mit viel Geschick und Erfahrung Holzfiguren, hauptsächlich Wurzelholzköpfe, geschnitzt werden. Es gibt für Burgstaller nichts, was es nicht gibt ! Die Größen der Figuren variieren dabei zwischen 20 cm und ca einem ½ Meter und von den geschnitzten Wurzelköpfen schaut keiner gleich aus wie der andere. Eine umfangreiche Sammlung von einigen Tausend Mineralien,- Madonnen,-Heiligen,-Kruzifix,-Krippen- und weiterer Holzfiguren ist in den Verkaufsräumlichkeiten neben der Werkstatt in Aschau zu bewundern, welche von diversen Händlern im In-und Ausland für den Weiterverkauf von der Fam Burgstaller angekauft werden. Ebenso gibt es die berühmten Zillertaler Granaten, wie auch viele andere Mineralien aus den Alpen zu bestaunen.

Die Tradition des Holzschnitzens:

Holzschnitzereien haben Ihre materiellen und geistigen Wurzeln in Jahrhundert alter Erfahrung und Tradition. Spätestens mit der Erfindung der Klinge und des Schnitzmessers gab es auch erste Schnitzereien. Trotz aller Technik und der massenhaften Anfertigung von so genannten „Rohlingen“ hat sich dieses Handwerk bis heute am Leben halten können, was sicher auch daran liegt, dass es originelles Kunsthandwerk ist, Figuren, Kruzifixe, Madonnen oder eben Wurzelköpfe und Statuen zu schnitzen. Das echte Aussehen bekommen die Schnitzereien eben nur, wenn sie per Hand gemacht sind meint Walter Burgstaller und bringt hier seine bald 50 Jahre alte Erfahrung des „Wurzelschnitzens“ auf’s Tapet. Diese Wurzelschnitzerei sei eine seiner besonderen Stärken. Wurzeln und Schwemmhölzer schnitze er eben schon seit seiner Kindheit und sucht das Material dazu in Bergbächen und Seen. Bei vielen sehe er schon sofort was er daraus schnitze. Andere liegen noch jahrelang, vor Regen und Sonne geschützt, zu Hause in einem trockenen Raum. Immer wieder beobachte er diese besonderen Holzstücke von allen Seiten bis er die darin verborgene Figur erkenne und mittels seines Schnitzmessers zum „

Die meisten Familien haben diese Tradition über viele Generationen fortgesetzt. Er selbst habe sich in dieser Hinsicht als Autodidakt weitergebildet und dieses Wissen und die Übung, sowie das Geschick für sich selbst erarbeitet. Einheimische und vor allem Touristen haben heute noch ihre Freude daran zu sehen, was sich aus diesem wunderbaren Material, dem Zirbenholz, alles zaubern lässt.

Holzschnitzerei als Geschenksidee:

Ob Holzschnitzereien als Hochzeits- oder Geburtstagsgeschenk, zu christlichen Anlässen oder auch als zeitlose Ehrung für Mitglieder eines Vereines, in jeder Hinsicht haben Sie mit einem kunstvoll gestalteten „Schnitzwerk“ ein ideales Geschenk. Auch mit unseren Krippenställen, Krippenfiguren und Zubehörteilen können Sie zur Weihnachtszeit ebenso Ihrer Fantasie freien Lauf lassen betont Burgstaller. Nicht umsonst wurde er zum größten deutschen Weihnachtsmarkt nach Köln eingeladen und war dort in den Jahren von 1971 bis 2008 vertreten. Seit vielen Jahren nimmt Walter Burgstaller auch am großen Weihnachtsmarkt der Firma Innhofer Möbel in Neu Ulm in Deutschland teil. Die Wurzelschnitzerei Burgstaller ist im Gewerbepark in 6274 Aschau im Zillertal, unter der Tel Nr Tel.: +43 (5282) 47 99 oder in Hainzenberg unter der Tel Nr 0043 5282 2 279 erreichbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.