24.04.2016, 22:34 Uhr

Anzeige nach Schießübungen im Ortsgebiet

MAYRHOFEN. Illegale Schießübungen hat Samstagmittag ein Einheimischer durchgeführt. Er schoss auf seinem Grundstück im Ortsgebiet vom Balkon auf Backbleche und Blechbüchsen. Er besaß die Waffen legal. Der 49-jährige stellte im Ortsteil Schweinberg in Mayrhofen auf dem Grundstück und dem angrenzenden Feld verschiedene Ziele auf. Ein Backblech und Blechbüchsen befestigte er am Dach und an den Bäumen. Vom Balkon seiner Wohnung aus schoss er dann mit Faustfeuerwaffen darauf und das mitten im Siedlungsgebiet. Besorgte Anrainer meldeten die Schüsse bei der Polizei. Zwar besitzt der Zillertaler die Pistolen und Revolver nach Angaben der Polizei legal, damit herumzuschießen, ist aber verboten. Von der Polizei wurde ein sofortiges vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, alle Waffen des Mannes wurden sichergestellt. Ob er sie wieder erhält, muss nun die Bezirkshauptmannschaft entscheiden. Auf Nachfrage der Polizei gab der Mann an, er habe nicht weiter darüber nachgedacht, ob er vielleicht jemanden gefährden könnte. Waffen seien eben sein Hobby. Der Zillertaler wurde angezeigt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.