14.10.2016, 14:22 Uhr

Blumiges Einvernehmen für Schwaz

Die Silberstadt Schwaz stell sich dem europäischen Wettbewerb für Blumenschmuck und Lebensqualität, der "Entente Florale".

SCHWAZ (dw). Vergangene Woche wurden das Vorhaben und die ersten Ideen der Bevölkerung präsentiert. Grünräume sollen aufgewertet werden, Altes neu aufleben und Marketingaktivitäten werden gestartet. "Wir möchten im Rahmen der Vorbereitung für den Wettbewerb eng mit allen Schulen, Vereinen, Unternehmen, Institutionen und mit Freiwilligen in Schwaz zusammenarbeiten. "Entente Florale" ist ein Projekt für und mit allen SchwazerInnen", erläutert Bgm Hans Lintner.
Ein Kernstück ist etwa der Mathoigarten. Diese grüne Oase mitten in der Schwazer Innenstadt wird zukünftig der Bevölkerung zugänglich gemacht und bietet Raum für einzelne Schul- und Gartenprojekte. Außerdem wird der Grünraum am Lahnbach umgestaltet, Vogelschutzprojekte initiiert, Grünbereiche in der Stadt neu gestaltet und Schul- sowie Kindergartenprojekte intensiviert. „Auch wenn einige Themen bereits konkret in Planung oder in Umsetzung sind, so sind wir weiterhin offen für neue Ideen“, verdeutlicht Projektleiter Hermann Weratschnig. „Dazu haben wir eine eigene Homepage und Kontaktadresse eingerichtet. Alle Schwazerinnen sind herzlich eingeladen, sich am Projekt zu beteiligen.“ Bewertet wird Schwaz im kommenden Jahr von einer europäischen Jury. Im Frühsommer werden die Juroren Schwaz besuchen und alle Projekte genau unter die Lupe nehmen. In der Vorbereitung wird das Schwazer Projektteam von den beiden österreichischen Juroren begleitet. „Die Prämierung unserer Silberstadt im kommenden Jahr ist nur eines unserer Ziele. Wir wollen aber, dass die Ergebnisse der einzelnen Projekte nach 2017 noch weiterleben und die Schwazer Bevölkerung damit einen Mehrwert aus der Teilnahme an ‚Entente Florale‘ beziehen kann“, erklärt Bürgermeister Lintner das ehrgeizige Ziel. Die Fortschritte der Vorbereitung werden laufend der Bevölkerung präsentiert. Auch über die Homepage www.entente-florale.schwaz.at sind Informationen zum Wettbewerb und den einzelnen Teilprojekten abrufbar. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.