13.04.2016, 22:16 Uhr

DIE GRÖSSTE RINDERSCHAU ÖSTERREICHS mit burgenländischer Beteiligung

LUNA und JANNIK im Vorführ-Ring der 1.Bundes Sprinzen-Schau in Rotholz
Rotholz: Vermarktungszentrum | Am 09. und 10. April fand in Rotholz/Tirol die größte Rinderschau Österreich statt.
In Summe wurden 8 verschiedene Rinderrassen mit insgesamt rund 550 Tieren zur Ausstellung gebracht.
Am Programm stand auch die 1. BUNDES-SPRINZEN-SCHAU, wo 2 Tiere aus dem Burgenland einem großen Publikum präsentiert wurden. Die Kuh LUNA mit ihrem Kalb JANNIK aus einem Zuchtbetrieb in Grieselstein/Jennersdorf konnte in der Gruppe "Mutter-Kuh mit Kalb" als jüngste Kuh der Gruppe den 3. Platz erreichen.
Das Pustertaler Sprinzen Rind ist eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse (weltweit gibt es nur noch rund 2000 dieser wunderschönen Rinder). Die mittelrahmigen Tiere haben einen tiefen, langen Rumpf und einen kräftigen Hals. Farbe: überwiegend weiß, wobei die Übergänge zu den rot, braun oder schwarz gefärbten Körperpartien aussehen, als seien sie mit Farbe bespritzt worden - daher auch der Name "Sprinzen". Die Pustertaler Sprinzen sind eine Doppelnutzungsrasse mit guter Muskelfülle, gesunden Beinen, harten Klauen, Robustheit und sehr guter Fruchtbarkeit. Kühe erreichen eine Widerristhöhe von 130-140 cm und werden 600-850 kg schwer // Stiere können bei 138-145 cm Widerristhöhe ein Gewicht von 900-1150 kg erreichen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
734
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 14.04.2016 | 08:35   Melden
734
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 27.04.2016 | 15:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.