06.06.2016, 10:50 Uhr

Ein Paradies für Leseratten

HIPPACH/SCHWENDAU (red). 20 Kinder drängen sich am Dienstagmorgen in die Gemeindebücherei von Hippach und Umgebung. Die 3.-Klässler stellen sich geduldig an, um die ausgeliehen Bücher wieder abzugeben. Karolina Gasser sitzt am Schreibtisch und erfasst elektronisch die Bücher und Lesekarten oder gibt den Namen der Leser in den Computer. „Wir haben jetzt auch neue Lernspiele“, erklärt sie den Schülern und deutet zum Regal.Ihre Kolleginnen von der Lebenshilfe teilen sich die Arbeit: Maria H. kann die Bücher nach Titel sortieren und Annemarie F ist beweglich genug um sie an die richtige Stelle im Regal zu ordnen. Nur wenn sie sich unklar sind, fragen sie ihre Assistentin.Über 300 Besucher holen sich hier jeden Monat Hörbücher, Spiele und Lesematerial. Karolina G. und die anderen sind ihnen dabei behilflich und behalten auch im Trubel die Ruhe. Pensionisten, junge Mütter, Kindergartenkinder und Klienten der Lebenshilfe schätzen diese Atmosphäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.