20.04.2016, 14:15 Uhr

Gemeinsam für die Sicherheit

TUIS-Konferenz: Feuerwehr, Einsatzkräfte und chemische Industrie sind bei Gefahrgutunfällen bestens gerüstet

SCHWAZ (dw). Der Fachverband der chemischen Industrie Österreichs veranstaltete gemeinsam mit Landesfeuerwehrverband Tirol bei der ADLER-Werk Lackfabrik und der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz die jährliche TUIS-Konferenz. Die Geschäftsführerin des ADLER-Werks Andrea Berghofer begrüßte gemeinsam mit Bgm Hans Lintner, LFK Peter Hölzl sowie Claudia Berghofer die Teilnehmerinnen von Tiroler Einsatzorganisationen und TUIS-Mitgliedsunternehmen. Besonders erfreulich: erstmalig folgten auch Einsatzkräfte aus Südtirol der Einladung. Zusammen wurde im Anschluss intensiv über die Zusammenarbeit zwischen Einsatzkräften und der chemischen Industrie bei Gefahrstoffeinsätzen diskutiert. Die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der Unterstützung im Rahmen von TUIS wurden anhand von konkreten Beispielen präsentiert. Nach der Vorstellung und Besichtigung der Löschsysteme im ADLER-Werk wurde die Veranstaltung bei der FF Schwaz fortgesetzt. Dort stellten die TUIS-Feuerwehren von Sandoz, Infraserv Gendorf und des Chemipark Linz Spezialgeräte für Gefahrguteinsätze vor. Abgerundet wurde Nachmittag mit der Präsentation der Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz. „Der Austausch mit den Einsatzkräften und den Kollegen von anderen TUIS-Betrieben ist für uns wichtig. Gemeinsam leisten wir einen Beitrag zu mehr Sicherheit für den Fall der Fälle“ betont Albert Keiler, der durch den informativen Tag führte.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.