06.05.2016, 19:16 Uhr

Kind bei Wanderung abgestürzt

HINTERTUX. Ein neunjähriges deutsches Urlaubermädchen ist im hinteren Zillertal rund 200 Meter abgestürzt. Das Mädchen war mit seinen Eltern zur Sommerbergalm unterwegs, als der Unfall passierte. Auf einem Schneefeld rutschte das Mädchen plötzlich aus und stürzte rund 200 Meter in eine steile Rinne ab und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Sie wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen. Nach Informationen aus der Klinik Innsbruck ist die Neunjährige aber ausser Lebensgefahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.