19.06.2016, 21:14 Uhr

Mit dem Segen von oben

Auch die Anhänger des FC Sparkasse Tux durften feiern
Tux: Tux-Lanersbach |

Der Himmel hatte zwar wieder mal seine Schleusen geöffnet und die musikalische Umrahmung durch die "Tuxer Musik" verhindert, aber die Segnung des neuen Vereinsheimes konnte vom FC Sparkasse Tux dennoch würdig begangen werden.


Mit dem Sprichwort "Was lange währt, wird endlich gut" lassen sich wohl am besten Planung, Bau und Einweihung des neuen Vereinsheims zusammenfassen, den die Tuxer Fussballer am 19. Juni 2016 feiern durften. Die Planung des neuen Vereinsheims fiel in den Beginn von Obmann Markus Steindl und von Alt-BM Hermann Erler. Nach vielen Bauvarianten, weiteren Planungen und Umplanungen sind schließlich im Vorjahr die Bagger aufgefahren. Zur Einweihung durfte Markus Steindl neben BM Simon Grubauer, LA Katrhin Kaltenhauser und Vertretern der bauausführenden Firmen auch einige Fussballfans und Dekan Edi Niederwieser begrüssen. Nach einem kurzen Gebet und den Bitten für unfallfreie Stunden des Sports und der Geselligkeit segnete dieser das neue Heim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.