15.06.2016, 11:47 Uhr

NMS Stumm: Laufen für den guten Zweck

STUMM (red). Wir wollen durch gesunde Bewegung benachteiligten Kindern helfen.“ Das war das Motto des Spendenlaufes. Schon Wochen vor dem Lauf waren die Schülerinnen und Schüler unterwegs, um Sponsoren zu finden. Gesponsert wurden die zurückgelegten Kilometer bzw. ein Fixbetrag.Bei strahlendem Wetter liefen die Schülerinnen und Schüler jahrgangsweise die abgesteckte Strecke im Umfeld der Schule in der vorgegebenen Zeit so oft wie möglich. Angefeuert wurden sie dabei von Eltern, LehrerInnen, SchulkollegInnen, den Kindergartenkindern und den VolksschülerInnen. Daneben fand mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft, zwei Vitaltrainern und einem Geschicklichkeitsparcours ein tolles Rahmenprogramm statt.
Die Sportlichkeit der Schülerinnen und Schüler der NMS Stumm kam die Sponsoren, denen an dieser Stelle herzlich für die Großzügigkeit gedankt sei, ziemlich teuer. Insgesamt wurden € 9.419,82 erlaufen. Davon gehen 6.874,32 € an Unicef Österreich. 2.545.50 € konnten an Fritz Kostenzer und Franz Fröhlich von der Nepalhilfe übergeben werden. Das Geld wird zum weiteren Ausbau der Schule in Chuplung verwendet. Bei der Siegerehrung wurden die besten Läuferinnen und Läufer geehrt. Schulsiegerin mit 10,5 km in 50 Minuten wurde Hannah Hotter. Schulsieger mit 12,2 km in 50 Minuten wurde Guido van Diest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.