23.05.2016, 07:25 Uhr

Tierquälerei und Nötigung in Schwaz

SCHWAZ. Vergangene Woche erstattete eine 26-jährige Schwazerin die Anzeige, dass ihr 22-jähriger Exfreund ihre Hündin mehrmals massiv verletzt hat und im Falle einer Anzeigenerstattung ihr gegenüber gedroht hätte, den Hund zu töten.
Der Mann ist nicht geständig. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Verdacht der Tierquälerei und Nötigung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.