20.04.2016, 13:10 Uhr

Unbekannter verfolgte 9-jährige Mädchen

BUCH i. T. (fh). Kürzlich kam es in der Gemeinde Buch zu einem Vorfall, welcher für große Aufregung sorgte. An der Bushaltestelle in der Näher des Gasthofes Bucherwirt (bei der Brücke) stiegen zwei Schulmädchen (beide 9 Jahre al) aus dem Bus aus. Sie gingen ihres Weges und begegneten einem Auto, welches in der Nähe in einer Sackgasse geparkt war. Im Wagen saßen zwei Personen wobei einer der beiden Männer die Mädchen ansprach und fragte wo der Papa sei. Die Mädchen antworteten nicht, bekamen es mit der Angst zu tun und flüchteten 500 Meter bergauf in Richtung ihrer Heimathäuser. Der Unbekannte verfolgte die Mädchen über die gesamte Strecke was die beiden Kinder panisch werden ließ. Auf Höhe des Gemeindeplatzes (Spielplatz) ließ der Täter von der Verfolgung ab. Bei dem Wagen den die beiden Männer fuhren handelt es sich um einen metallicgrünen Pickup mit Ladefläche und Hardtop. Der Vater von einem der beiden Mädchen ist über den Vorfall geschockt und hat ihn bei der Polizei zur Anzeige gebracht. "Meines Wissens handelt es sich bei der Person um einen Autohändler, der überall an Fahrzeugen seine Karten verteilt. Wenn der Mann Autos kaufen bzw. verkaufen will hat er aber keinen Grund unsere Kinder zu verfolgen", erklärt der Vater im Gespräch mit der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion. "Die beiden Mädchen waren aufgrund des Vorfalls völlig fertig und haben am ganzen Leib gezittert", schildert der Vater seine Eindrücke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.