22.04.2016, 10:45 Uhr

UPDATE: Fall geklärt: Jauche in Bach geleitet: Umweltschäden

FINKENBERG. Am Donnerstag, den 21.04.2016, gegen 18.50 Uhr, wurde in Finkenberg durch einen unbekannten Täter eine offenbar sehr große Menge Jauche in den Tuxbach geleitet. Diese Jauche verursachte eine überaus penetranten Gestank und eine starke Schaumbildung. Durch den Tuxbach gelangte das verschmutzte Wasser folglich auch in den Zemmbach. Ein Schaden für die Fischgewässer ist derzeit unbestimmt.

Die Bevölkerung wird ersucht, zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Mayrhofen zu richten.

+++ UPDATE FALL GEKLÄRT +++
Nach der Presseverlautbarung ist ein Hinweis aus der Bevölkerung bei der Polizei eingegangen, wodurch als Tatverdächtiger ein 51-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz ausgeforscht werden konnte. Der Mann bestreitet jedoch die Vorwürfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.