09.07.2016, 19:11 Uhr

Der Ohrwurm

Von der Antike bis in die frühe Neuzeit hinein wurden die Tiere pulverisiert als Medizin gegen Ohrkrankheiten und Taubheit verabreicht. Während der Gebrauch in Vergessenheit geriet, blieb der lateinische Name auricula (Deminutiv zu auris „Ohr“) erhalten.

20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
12 Kommentareausblenden
19.530
Alfons Lepej aus St. Veit | 09.07.2016 | 19:22   Melden
16.770
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 09.07.2016 | 19:44   Melden
165.094
Alois Fischer aus Liesing | 09.07.2016 | 21:06   Melden
40.844
Poldi Lembcke aus Ottakring | 09.07.2016 | 21:34   Melden
29.378
Karl Vidoni aus Innsbruck | 09.07.2016 | 22:24   Melden
56.443
Ferdinand Reindl aus Braunau | 09.07.2016 | 23:14   Melden
77.668
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 10.07.2016 | 08:04   Melden
115.068
Birgit Winkler aus Krems | 10.07.2016 | 13:51   Melden
26.316
Hanspeter Lechner aus Enns | 10.07.2016 | 20:25   Melden
25.823
Silvia Himberger aus Schwechat | 10.07.2016 | 20:58   Melden
10
Robert Hutterer aus Steinfeld | 12.07.2016 | 08:55   Melden
25.823
Silvia Himberger aus Schwechat | 12.07.2016 | 16:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.