02.05.2016, 09:33 Uhr

Hotter-Gang der Pellendorfer Bauern

Claudia Hofbauer (rote Jacke): „Es gab viele interessante Geschichten von Franz Kowatschek!" (links).
PELLENDORF/HIMBERG (mue). In Pellendorf findet traditionell am 1. Mai der Hotter-Gang der Pellendorfer Bauern statt. So wanderten auch heuer bereits zum 15. Mal zahlreiche Teilnehmer im Gemeindegebiet („Hotter“) von Himberg entlang des Neubaches Richtung Velm zum „Maria Zeller Kreuz“. Franz Kowatschek brachte Wissenswertes über markante Punkte und Bauten an der Strecke und sorgte so für interessante Abwechslung. Mit dabei u.a.: GR Michael Hanzmann, ÖkRat Franz Prendl und "Kürbiskönig" Johann Wailzer. Anschließend führte der Weg weiter zur „Hohen Brücke“ über die Triesting und über die Münchendorfer Straße zur "Sängerrast", wo für das leibliche Wohl gesorgt wurde. Gut gestärkt machten sich danach die Wanderer auf den Heimweg.
Gemeinderätin Claudia Hofbauer dazu: „Ich freue mich sehr, dass so viele Menschen am Hotter-Gang teilgenommen haben. Es gab viele schöne Momente, interessante Geschichten von Franz Kowatschek und aufregende Gespräche mit Wanderkollegen. Auch wenn wir insgesamt 18 km weit gegangen sind, ist mir der Weg dennoch sehr kurz vorgekommen!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.