14.03.2016, 12:56 Uhr

Flughafen: Nigerianischer Kokain-Bodypacker ertappt

Bodypacker Moses Lawrence (44), dem Strafverteidiger Dan Badea zur Seite stand. (Foto: mr)
Der 44-jährige nigerianische Staatsbürger Moses Lawrence hatte zuletzt in Madrid gelebt. Ihn plagten permanente Geldnöte, weil er mit einem Arbeitslosengeld von mageren 400 Euro sein Dasein fristen musste.
Als er mit einem Landsmann in Kontakt kam, fragte dieser ihn, ob er für Kurierdienste von Madrid nach Wien 1.000 Euro pro Flug zuzüglich Spesen durch den Schmuggel von Kokain verdienen wolle.
Moses wollte, schluckte 41 Kugeln mit einem Inhalt von rund 400 g Kokain und wurde (nach seinen Angaben bereits beim ersten Mal) ertappt. Anstelle der versprochenen 1000 Euro bekam er 18 Monate Haft. Rechtskräftig!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.