10.07.2016, 17:05 Uhr

Jeden Tag einige Zeit mit sich selbst vebringen " wirkt Wunder"

Mir ist es heute ein Bedürfnis ihnen ein kleines Übungsprogramm zu zeigen , welches unsere Lebensgeister (Energie) wieder erwachen lässt ,um das eine oder andere körperliche tief am Tag zu meistern.

In unserem stressigen Alltag wird es immer wichtiger sich kurz mal zurückzuziehen, innehalten, nur an sich zu denken um zu entspannen.

10 Minuten einfach nur entspannen, nichts hören und sehen. Das ist der Wunsch vieler Menschen während ihres Arbeitstages. Sogar in der Mittagspause wird über die Arbeit gesprochen, oder die Gedanken Kreisen im Kopf welche Aufgaben am Nachmittag noch erledigt werden müssen.

Ich würd mal sagen, dass es vielen von uns so geht. Dann fehlt noch die Zeit uns richtig zu ernähren, oft sind wir einfach nur mehr müde um Bewegung zu machen und irgendwann verlässt uns unsere Energie . Wir sind ausgelaugt . Kein Wunder bei dem allen was wir zu leisten haben.

Doch ich kann aus eigener Erfahrung sagen : " 10 Minuten am Tag mit sich selbst verbringen , wirkt echt Wunder"

Natürlich ist es ein Übungsprozess, aber glauben sie mir, es wirkt. In den 10 Minuten, nur in seinen Körper hinein hören und jeden Körperteil bewusst wahrnehmen, verschafft klaren Kopf und fische Energie.

Ich zeig hier eine Übung, die ihnen gefallen wird, sie in den Alltag einzuplanen !!

Probieren sie mal, wenn es ihnen möglich ist ,(z.B. Mittagspause) an die frische Luft zu gehen.
Stellen sie sich mit den Beinen Hüftbreit hin. Während dieser Übung atmen sie durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Holen sie sich ihre Energie wieder zurück.

Beugen sie ihren Oberkörper langsam durch abrollen der Wirbelsäule nach vor bis die Hände die Zehen berühren.
Beginnen sie ihren Körper durch Abklopfen mit sehr lockeren Händen an der Innenseite der Füße über die Beine entlang nach oben über die Körpermitte vorne bis zum Brustbein.
Klopfen sie ihr Brustbein weiter mit beiden Händen, danach mit der (rechten Hand ) tätscheln sie ihren linken Arm innen bis zu den Fingerspitzen und außen über den Handrücken wieder zurück zur Schulter.
Wechseln sie die Seite ( linke Hand) tätscheln sie ihren rechten Arm auf der Innenseite bis zu den Fingerspitzen über den Handrücken wieder zur Schulter.
Jetzt streichen sie mit lockeren Fingern übers Gesicht nach oben über den Kopf streichen bis zum Nacken danach geben sie ihre Hände in die Nierengegend und gehen - über Hüfte - Po - an der Außenseite der Beine klopfend zu den Füßen zurück - Außenkante der Füße ausstreichen - zur Innenseite wechseln und denselben Ablauf wenn geht noch 2 mal wiederholen.

Ganz zum Schluss bevor sie sich aufrichten - mit dem Oberkörper noch kurz unten bleiben- tief durchatmen - und dann ganz langsam Wirbel für Wirbel die Wirbelsäule wieder sehr achtsam auf ihre eigenen Bedürfnisse aufrichten.

Diese Übung aktiviert und harmonisiert unseren Körperkreislauf - ( ist auch sehr gut am Morgen anzuwenden )

Ich wünsche viel Spaß beim ausprobieren
Ursula Kostal
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.