09.03.2016, 15:11 Uhr

Asfinag beginnt die Brückensanierung auf der A4

Der Umbau beginnt mit der Wildpretbrücke , Pfaffenaubrücke, Haidebrücke, Hochstraße Kaiserebersdorf, Schwechater-Brücke und Mannswörther Tunnel.
Die Brücken werden immer einseitig eingerüstet ( Schutzgerüste) und der Verkehr wird, wenn nötig, einseitig angehalten. Es wird zwei Posten mit Funk in den Arbeitsbereichen geben. Problematisch dürfte es mit der Kaiserebersdorfer Hochstraße werden, da wir in Kaiserebersdorf und Albern mit mehr Schwerverkehr rechnen müssen und es am Artillerieplatz zu größeren Behinderungen kommen kann. Eine Umleitung wurde in den Besprechungen immer wieder erwähnt. Man könnte sich vorstellen den Mittelstreifen in der Zinnergasse zu öffnen, um den Schwerverkehr dort leichter abwickeln zu können.

Bauzeit ist für 8 Monate geplant


Die Bauträger lassen sich jedoch für andere Umbaumodalitäten jede Option offen, daher kann es auf der A4 und im Ortsgebiet zu Stauungen und Umleitungen kommen. Die Verkehrsteilnehmer sollten sich darauf einstellen, dass es in diesem Bereich Verzögerungen geben wird. Am Artillerieplatz wird auch die Autobushaltestelle während der Bauarbeiten ersatzlos aufgelassen. Mit Verzögerungen auf den Autobuslinien 73A und 76A muss gerechnet werden. Bei der Wildpretbrücke sollten die Bauarbeiten ab 19.3.2016 losgehen, der Baubeginn im Bereich Hochstraße Kaiserebersdorf ist ab 4.4.2016 geplant, wobei auch die Zufahrt zum Fuchsboden immer offen bleiben soll. Auf der Alberner Brücke könnte auch während des Tages gearbeitet werden. Der Großteil der Bautätigkeiten soll jedoch während den Nachtstunden durchgeführt werden. Die Sanierung aller Brücken soll spätestens mit 7.12.2016 abgeschlossen sein.

Alfred Krenek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.