15.04.2016, 07:51 Uhr

Wahlkampf im TV

Wien: Simmering | Als Bezahler der Zwangsgebühren des ORF erlaube ich mir, da ich im Status eines Kunden bin, das Dargebotene zum Thema Präsidentschaftswahl kritisch zu kommentieren.
Die 2er Diskussionen kann man nur als misslungenen Blödsinn bezeichnen. Keiner der Diskutanten konnte seine Position in einem korrekten Gespräch vorstellen. Dazu fehlte die Zeit und dazu war auch die Führung der Diskussionen zu schwach. Das Einzige, was man genau erkennen konnte war der Auftrag, jagt den Hofer! Dieser Plan ist zum Glück, dank der Eloquenz des Kandidaten Hofer, nicht aufgegangen. Die einzelnen Gespräche waren kurz und aussagelos, gespickt mit sinnlosen Angriffen. In den kurzen Pausen konnte man sich über uninteressante Kommentare der eingeladenen Vertreter der Printmedien ärgern.
Der sicher teure Aufwand, der mit den Zwangsgebühren der Bürger bezahlt wird, war groß, das Ergebnis eine nicht informative Schande!

Sonja Bauernhofer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.