27.07.2016, 12:14 Uhr

Das 21. Sommer-Musi Open Air – Ein QUOTEN-Feuerwerk mit Stars und guter Laune

Bad Kleinkirchheim: Berghof | Das 21. Sommer-Musi Open Air –
Ein QUOTEN-Feuerwerk mit Stars und guter Laune
Einmal mehr bewies das „Wenn die Musi spielt - Sommer Open Air“ am Wochenende, dass das Erfolgsrezept für glückliche Zuseher mitreißende Volksmusik und eingehende Schlager sind. Mit einem Marktanteil von 27% sahen sich über 566.000 Zuseher die Erfolgsshow in Österreich an. In Deutschland verfolgten 1,7 Mio. Menschen das MUSI Open Air im idyllischen Bad Kleinkirchheim, welches sich bei dieser Gelegenheit von seiner besten Seite präsentieren konnte.
So erzielte diese Musi mit insgesamt über 2,26 Millionen Fernsehzusehern den besten Wert seit Beginn der Kooperation mit dem Mitteldeutschen Rundfunk.
Deutsch-Österreichisches Erfolgsgespann
Der charmante Arnulf Prasch als „Gastgeber“ begleitete das Publikum mit seiner hinreißenden CoModeratorin Stefanie Hertel als Präsentatorin für die Deutschen Fernsehzuseher durch einen gelungenen Fernsehabend. Sie überzeugten vor allem durch ihre lockere und herzliche Art.
Voller Vorfreude auf die großen Stars, warteten tausende begeisterte Fans schon um 15 Uhr amGelände, um sich Plätze in den besten Reihen für die Abendshow zu sichern, welche um 20:15 begann.
Die rund 12.000 Besucher am Donnerstag, Freitag und Samstag warteten ohne Drängereien, ohne Streit und völlig harmonisch auf die Stars der TV-Show. Und sie waren ALLE da – die großen Namen der Szene aus Österreich und Deutschland!
Stimmung – Regionale Klänge und Topstars – was für eine MUSI-Mischung
Die Mayrhofner, die wie immer blendend gelaunte Ross Antony und die temperamentvolle Melissa Naschenweng heizten die Stimmung so richtig an. Kärntner und Oberkrainer Klänge sorgten für den unverkennbaren Lokalcolorit. Musikgruppen wie die Edlseer (die ihr großes 30 Jahre Bühnenjubiläum
feierten) oder die Juzi’s und die Münchner Zwietracht rissen die Fans zum Schunkeln und Mitklatschen mit und dann ging es schon Schlag auf Schlag mit den ganz großen Namen vom Nockalm Quintett, über Olaf der Flipper, die Paldauer, Francine Jordi, Hansi Hinterseer, Semino Rossi und und und. Das Finale
bestritt einer der zur Zeit absolut erfolgreichsten Schlagerstars: NIK P.! Welch fulminanter Abschlusseiner gelungenen TV-Show.
Das kann eben nur die MUSI
Es war ein phantastisches Showerlebnis, bei dem der Funken und die Musik von der ersten Minute auf das Publikum übersprangen. Das kann eben nur die Musi. Als Arnulf Prasch und Stefanie Hertel dann das große Finale mit der „Open Air Hymne“ ansagten, kamen sie noch einmal alle – die ganz großen der Musikszene und der Schein des Glitzer- und Glitterregens erhellte die sowieso schon sternenklare
MUSI-Nacht nochmals gewaltig. Ein unvergesslicher Abend für alle, die dabei sein konnten – bei dieser 21. Sommer Musi.
Alle, die dieses Gefühl miterleben durften, sind sicher auch am 29. Juli 2017 wieder in Bad Kleinkirchheim dabei – wenn es wieder heißt „Wir grfrein uns auf euch!
Fotos Kevin Geißler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.