26.06.2016, 08:30 Uhr

Grenzlandchor Arnoldstein singt in Heiligenblut

Wann? 02.07.2016 20:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche St. Vinzenz, 9844 Heiligenblut AT
Grenzlandchor Arnoldstein (Foto: Grenzlandchor Arnoldstein)
Heiligenblut: Pfarrkirche St. Vinzenz | Am Samstag, den 2. Juli, singt der Grenzlandchor Arnoldstein in Heiligenblut am Großglockner, im Angesicht des höchsten Berges Österreichs (3.798 m).

Das auf knapp 1.300 Meter Seehöhe gelegene legendäre Bergdorf Heiligenblut am Großglockner bezaubert mit seiner Wallfahrtskirche, dem grandiosen Blick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner und einer reichen Vergangenheit. Veranstaltungsort des Chorkonzertes ist die Pfarrkirche St. Vinzenz, eine der schönsten und berühmtesten Kirchen Österreichs, welche auch das Fläschchen mit dem „Heiligen Blut“ des byzantinischen Feldherren Briccius beherbergt.

Termin & Karteninfos

Das Chorkonzert beginnt um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Vinzenz in Heiligenblut.
Karten-Vorverkauf: Info- & Buchungscenter Heiligenblut, Mallnitz und Obervellach sowie bei den Raiffeisenbanken Oberes und Mittleres Mölltal mit den Filialen Heiligenblut, Winklern, Mallnitz, Obervellach, Flattach und Penk Kartenpreise: VVK € 17,- AK € 19,-

Grenzlandchor Arnoldstein

Der Grenzlandchor Arnoldstein, beheimatet am Schnittpunkt dreier Kulturkreise – dem slawischen, germanischen und romanischen – versteht es seit über 65 Jahren, seine Zuhörer, weit über seine Grenzen hinweg, mit seinen Liedern und seinem unverwechselbaren Sound zu begeistern. Gegründet von Frau Prof. Gretl Komposch im Jahr 1947 und jetzt geleitet von Ihrer Tochter Hedi Preissegger, hat sich dieser Chor über die Jahre und Jahrzehnte hinweg zu DEM singenden Botschafter Kärntens entwickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.