01.08.2016, 09:47 Uhr

Mallnitzer Florianis feiern 125-jähriges Bestehen

Die Kameraden der FF Mallnitz feiern ihr 125-Jahr-Jubiläum (Foto: FF Mallnitz)

Am Gemeindeparkplatz in Mallnitz wird am Wochenende gefeiert.

MALLNITZ (ven). Die FF Mallnitz blickt auf eine 125-jährige Geschichte zurück. Deshalb wird ab Samstag, dem 6. August, um 16 Uhr kräftig gefeiert. Kommandant Bernd Lerchbaumer lädt zum Empfang der Gastwehren, um 16.30 Uhr startet der Festakt am Dorfplatz. Ab 17.30 Uhr unterhält die Trachtenkapelle Mallnitz und "Carriere".

Festmesse am Sonntag

Weiter geht es am Sonntag, den 7. August um 10.30 Uhr mit der Festmesse in der Christkönigskirche, ab 11.30 Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Mallnitz, anschließend wird der Maibaum mit den Bergvagabunden verlost.

1891 gegründet

Die FF Mallnitz wurde 1891 gegründet, danach ging man daran, ein "Spritzenhaus" unterhalb der Kirche zu errichten. Erster Kommandant war damals Josef Hohenwarter. Die Lage von Mallnitz mitten im Hochgebirge war prädestiniert für Lawinenabgänge, Bergstürze oder Hochwasserkatastrophen, bei denen die Männer immer wieder im Einsatz waren. Ein Großbrand im Bichlhof 1927 war dann Anlass, eine Motorspritze anzuschaffen, 1928 eine Wehrkapelle gegründet. Aus dieser entstand die heutige Trachtenkapelle.

Bei Bahn im Einsatz

1956 wurde der Gastwirt Anselm Glantschnig zum neuen Kommandanten gewählt, in seine Amtszeit fiel der Neubau des Rüsthauses am neuen Standort neben dem Gemeindegebäude sowie des ersten Feuerwehrfahrzeuges. 1970 kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß eines einfahrenden Autozuges mit einem Güterzug, die Feuerwehrkameraden waren mit allen verfügbaren Mitteln im Einsatz, weitere Zugsunglücke folgten. Aber auch bei Bewerben glänzten die Florianis mit ihrem Können immer wieder. 2001 gründete man eine Jugendfeuerwehr.

Sehen Sie in der Bildergalerie die vielseitigen Einsatzbereiche der Feuerwehr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.