21.08.2016, 11:11 Uhr

Scharnik 2657 m

die Ochsnerhütte, dahinter der Scharnik
Irschen: Scharnik | Vom Kräuterdorf Irschen im Drautal führt eine Asphaltstrasse auf steilen Serpentinen, die letzten 4 km auf Schotter, zum Alpengasthof Bergheimat. Hier beginnt unser Marsch zur Ochsnerhütte, vorbei am idyllischen "Leppner Knappensee" weiter auf dem Steig 315 durch das Hochtal und über den felsigen Grat Richtung zum Gipfel. Der Gipfelaufbau ist an kritschen Stellen mit Seile gesichert. Nach nicht ganz 3 Stunden haben wir das Gipfelkreuz erreicht. Nachdem wir einen Rundweg machen wollten stiegen wir zum Gursgentörl (2445 m) ab und machten einen Abstecher zum Dachskofel (2373m). Ein Teil des gleichen Weges mußten wir wieder zurück um über einen steilen Steig auf der anderen Seite des Hochtales abzusteigen. Im unteren Teil sind wir wieder zum Weg 315 gestossen und zur Ochsnerhütte marschiert, wo wir einen Almkäse mit Brot und Bier genossen haben. Nach dieser Rast ging es weiter zum Ausgangspunkt.
3
3
3
4
3
2 2
4
4
2
3
3
2 4
4
4
3
1 5
1 4
1 5
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
19.108
Alfons Lepej aus St. Veit | 21.08.2016 | 13:04   Melden
40.168
Julia Mang aus Horn | 21.08.2016 | 13:33   Melden
26.831
Christine Stocker aus Spittal | 21.08.2016 | 17:45   Melden
5.966
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 22.08.2016 | 10:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.