03.07.2016, 12:00 Uhr

Badespaß und Erholung seit 40 Jahren

Das Freibad in Kolbnitz in der Gemeinde Reißeck. (Foto: Gemeinde Reißeck)

Die Gemeinde Reißeck feierte Jubiläum mit erstem Beachvolleyball Turnier.

KOLBNITZ (fp). Jedes Jahr mit Junibeginn, öffnet das Schwimmbad in der Gemeinde Reißeck wieder seine Pforten für den Sommerbadespaß. Doch dieses Jahr wurde das Eröffnungswochenende zum Jubiläum. Das Freibad in Kolbnitz feierte nämlich seinen 40sten Geburtstag.

Neuer Standort gesucht

Vor vielen Jahren stand bereits der Entschluss der Gemeinde Reißeck, ein neues Freibad zu errichten. Das alte Bad in Oberkolbnitz war überaltert und entsprach nicht mehr dem Stand der damaligen Technik. "Eine Ausdehnungsmöglichkeit für einen Neubau war an dem damaligen Standort nicht möglich!", weiß Thomas Stefan, Vizebürgermeister der Gemeinde Reißeck, aus Erzählungen. "Die Idee für das neue Schwimmbad war es, eine großzügige Fläche mit Liegewiese zu ermöglichen.", so Stefan weiter. Dies gelang der Gemeinde Reißeck schließlich auch mit der zentral gelegenen Grundfläche in der Polan. Lage, Größe, genügend Schattenfläche, ein beheiztes Sportschwimmbecken sowie ein großzügig gestalteter Kleinkindbereich mit einem Spielplatz, Nichtschwimmer- und Kinderbecken, zeichnen das Freibad aus. Zu den Besonderheiten im Freibad, zählt der jährlich stattfindende Schwimmkurs. "Dieser trägt dazu bei, dass die Kinder aus der Gemeinde und der Region das Element Wasser von ausgebildeten Schwimmlehrern kennenlernen.", erzählt Stefan. Dadurch wird ein großer Beitrag dazu geleistet, die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten.

Gefestigtes Team

Der „gute Geist“ des Freibades ist seit 40 Jahren Bademeister Werner Stefan. Er ist von Beginn an dabei und heuer in seiner letzten aktiven Saison. Als Bademeister ist Werner Stefan die treibende Kraft im Freibad Reißeck und koordiniert das Team mit den Bademeistern Marie Gasser und Franz Seger und der Reinigungskraft Elisabeth Schwaiger. "Dieses Team in dieser Form ist bereits in ihrer 6. gemeinsamen Saison. Das macht sich positiv bemerkbar.", so der Vizebürgermeister Thomas Stefan. Bademeister Werner Stefan hält das Bad aber nicht nur in den Sommermonaten in Schuss, sondern kümmert sich auch in den Wintermonaten für diverse technische Sanierungsarbeiten. "Diese Arbeiten sind bei einer 40 Jahr alten Anlage allerdings nicht immer einfach."; grinst Thomas Stefan.

Gelungene Investitionen

Auf Wunsch der Reißecker Jugend, gibt es seit heuer einen Beachvolleyballplatz im Freibad. Der Platz wurde so geplant und gestaltet, dass es auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ist den Skaterplatz, den Volleyballplatz sowie den Kinderspielplatz zu benützen. Ebenso wurde das Schwimmbad heuer auch behinderten- sowie altersgerecht umgebaut. Ein barrierefreier Zugang, Dusch- und WC Anlage wurden dafür errichtet. "Das Schwimmbad in Kolbnitz ist ein Ort der Begegnung. Hier trifft sich jung und alt für erholsame Stunden.", weiß Thomas Stefan. Nicht nur viele Reißecker nützen im Sommer das Bad, sondern auch viele Gäste aus der Region und den umliegenden Gemeinden

Jubiläumswochenende

Am 4. Juni fand die Schwimmbaderöffnung statt. Anlässlich dieses Spektakels, gab es ein großes Kinderfest mit Kistensteigen, einer Hüpfburg, Meerjungfrauschwimmen und Kinderschminken. Aber nicht nur für die Kleinen gab es jede Menge Unterhaltung. Die Gemeinde Reißeck, unter Vizebürgermeister Thomas Stefan, der "Gesunden Gemeinde" und dem Schwimmbadteam, organisierte gemeinsam mit dem Verein RFC erstmalig ein Beachvolleyballturnier. Insgesamt neun Teams nahmen daran teil und spielten am neu errichteten Volleyballplatz von 10 Uhr vormittags bis in den späten Nachmittag um den Sieg. Für die Moderation des Turniers sorgte Harald Wieser. Mit der Unterhaltungsband "Black Betty & Blue Chris" fand die erfolgreiche Veranstaltung am Abend seinen gemütlichen Ausklang. Das Schwimmbad selbst ist täglich von 10 bis 19 Uhr bis 4. September geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.