01.05.2016, 18:45 Uhr

Maibaumfest der Feuerwehr Laubendorf im beheizten Zelt

Bei der Verlosung: Manfred Gratzer, Stefan Risser und Hubert Wirnsberger (v.li.)
MILLSTATT-TSCHIERWEG. Das traditionelle Maibaumfest der Freiwilligen Feuerwehr Laubendorf fand am ersten Tag des vermeintlichen Wonnemonats angesichts des diesmal unwillkommenen Wassers im beheizten Zelt statt. Umso enger rutschten Kommandant Manfred Gratzer, die 42 Kameraden sowie ihre Angehörigen und die in zwei Bussen angereisten Allgäuer Gäste zusammen. Denn die Musik steuert seit gut 20 Jahren die Lindauer Formation "Grenzenlos" zusammen mit den "Lauser Buam" bei - zurückzuführen auf einen Urlaub im "Alexanderhof".
Den Höhepunkt des Festes bildete die Verlosung des von Rechtsanwalt Wilhelm Gösseringer aus Gössering gestifteten Maibaums sowie die der gut 1.000 Lose. Dem Kommandanten assistierten als "Glücksfee" Stefan Risser und Hubert Wirnsberger. Zu den Gästen gehörten Abschnittskommandant Christian Göckler, Erster Vizebürgermeister Albert Burgstaller, Gemeindevorstand Judith Oberzaucher sowie die Gemeinderäte Dora Gmeiner-Jahn, Georg Oberzaucher und der aktive Feuerwehrler Gerhard Friedrich.
Verwöhnen mit warmer Speis und Kuchen sowie Bier und Kaffee ließen sich auch der Obmann des Pensionistenverbandes Millstatt, Wolfgang Ludwig mit Gattin Annegret sowie die Obmänner der Bürgermusik Millstatt und des Traditionsvereins Obermillstatt, Karl Söllnbauer und Franz Nußbaumer. Von der Tourist-Information hat Jacqueline ten Haken vorbeigeschaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.