18.04.2016, 14:28 Uhr

"Flach spielen und hoch gewinnen"

Freuen sich schon auf das Spiel: Kleinfeld-Europacup-Organisatorin Bianca Unterlerchner (vorne links), Georg Mathiesl, Barbara Wörndle mit Hannah, Kanzler Peter Schober, Michael Moser, Didi Deticek, Oskar Dörfler und Trainer Mario Brenter

Das ist das Motto der Spittaler Faschingsgilde beim WOCHE-Charity-Fußballspiel am 25. Juni.

SPITTAL (ven). Anlässlich der WOCHE-Jubiläumsaktion "20 Projekte für Kärnten" wird die Spittaler Faschingsgilde im Rahmen des Kleinfeld-Europacups gegen die Oberkärntner Bürgermeister im Fußball antreten. Für dieses Spektakel soll das Publikum in die Tasche greifen, der Spendenerlös, der während dem Spiel gesammelt wird, kommt dem Oberkärntner Frauenhaus zugute. Am 25. Juni um 15 Uhr ist es am Sportplatz Rothenthurn soweit.

Trainingsspiel gegen die Damen

"Flach spielen und hoch gewinnen" ist das Motto von Mario Brenter, den sich die Faschingsgilde unter Kanzler Peter Schober als Trainer geangelt hat. Zuerst heißt es aber, ordentlich Kondition aufbauen. "Am 5. Juni haben wir ein Training geplant, vielleicht können wir auch eine Partie gegen unsere Bundesliga-Damen spielen", ist Schober zuversichtlich.

Garde feuert an

Jedenfalls soll den Oberkärntner Bürgermeistern eine gut vorbereitete Mannschaft als Gegner gegenüberstehen. Angefeuert werden die Narren von ihrer Garde, die unter der Leitung von Barbara Wörndle mit Pompons das Cheerleading am Feld übernehmen werden.

Mehr zu 20 Projekten für Kärnten hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.