29.09.2016, 17:12 Uhr

Gmünd im Rennen um "9 Plätze, 9 Schätze"

Kulturreferent und Vizebürgermeister Claus Faller setzt sich für sein Gmünd ein (Foto: privat)

Künstlerstadt in ORF-Produktion "9 Plätze, 9 Schätze" als Kärnten-Vertreter nominiert.

GMÜND (ven). Gmünd will gewinnen! Die Oberkärntner Künstlerstadt ist in der Auswahl der ORF-Aktion "9 Plätze, 9 Schätze" (siehe unten), nun heißt es kräftig abstimmen!

Alles unter einem Hut

Claus Faller ist Vizebürgermeister und Kulturreferent in Gmünd, er will die Menschen zum Abstimmen ermuntern. "Es ist gelungen, die Stadt Gmünd mit der Marke 'Künstlerstadt' national und international zu positionieren. Altes trifft auf Neues, Bekanntes trifft auf Bekanntes. Politik, Unternehmer und Vereine gehen einen gemeinsamen Weg", schwärmt er von seiner Stadt. Nur so sei es möglich, vom Brauchtum bis zur zeitgenössischen Kunst alles unter einen Hut zu bringen, um die Stadt lebendig und vielseitig zu präsentieren.

Oberkärnten soll abstimmen

Auf die Nominierung in der ORF-Produktion seit er besonders stolz, er bittet ganz Oberkärnten, für Gmünd zu voten, um Kärnten im Finale würdig vertreten zu können. Gmünd biete als lebenswerte Kleinstadt alles, ein bunter Branchenmix am Hauptplatz sorge laut Faller für reges Treiben, eine gute Infrastruktur von der Kleinkindbetreuung bis hin zur Altenpflege und viele Vereine machen ihn stolz, ein Gmündner zu sein.

Viele Schätze in Gmünd

Als "Schatz" sehe er das Ambiente in den hinteren Gassen, den Hauptplatz mit Schloss Lodron und die mächtige Alte Burg. Und welche Highlights stünden als nächstes an? "Nach einem tollen Sommer geht es im Herbst mit zahlreichen Highlights weiter. 'Gmünd live - 10 Lokale, 10 live Bands' am 15. Oktober bietet eine Stadt voll Musik. Am 2. November gastiert der ORF mit „Guten Morgen Österreich“ am Gmündner Hauptplatz und am 12. November feiert Gmünd beim Fest der Stimmen in der Lodronschen Reitschule", so Faller abschließend.

Und so können Sie abstimmen:

In der ORF Produktion „9 Plätze, 9 Schätze“ , ein bundesländerweiter Wettbewerb um die schönsten Orte und Plätze in unseren neun Bundesländern, geht heuer in Kärnten auch die Künstlerstadt Gmünd mit einer Kulturwanderung in das Auswahlverfahren.
Das ORF-Publikum wählt! Die Präsentation des Gmünd-Beitrages fand am Dienstag, den 27. September 2016 in der Sendung "Kärnten heute" in ORF 2 statt.

Unter der Telefonnummer 090105 909 05 können Sie ab Donnerstag, den 29. September, 19.00 Uhr, bis zum Dienstag, 4. Oktober, 24.00 Uhr, per Anruf oder SMS für die Künstlerstadt Gmünd voten! (Davor und danach werden die Anrufe nicht registriert - 50 Cent pro Anruf oder SMS)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.