13.06.2016, 20:34 Uhr

Lebensretter in der Schule

Spittal a.d. Drau: Rotes Kreuz | Die Präsidenten des Vereines „Club der Letzten“, Ing. Edgar Hartlieb und des Vereines „Radentheiner Nobelclub“, Robert Trattnig haben gemeinsam mit der Werkssportgemeinschaft, unter Führung von Martin Kowatsch, einen Defi angekauft. Das lebensrettende Gerät steht in der Volksschule Radenthein und wird für Notfälle in der Schule und der Sporthalle Verwendung finden. Anlass für das Sponsoring war ein Vorfall, bei dem ein Spieler in der Sporthalle zusammenbrach und reanimiert werden musste.

Die Todesursachenstatistik wird in den Industrieländern nach wie vor eindeutig von den Herz-Kreislauferkrankungen angeführt. Der plötzliche Herztod macht von allen Ursachen ca. 20% aus und betrifft damit in Österreich etwa 15.000 Personen jährlich. Viele könnten durch einen Stromstoß gerettet werden“, sagt der Ausbildungsleiter des Roten Kreuzes Balthasar Brunner.


Ein Defibrillator oder kurz Defi genannt ist ein elektronisches Gerät zur Wiederbelebung, das die Überlebenschancen bei Herzstillstand um das Siebenfache erhöht. Defis sind kinderleicht zu bedienen und können, wie Feuerlöscher, überall angebracht werden – in jedem Unternehmen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.