17.08.2016, 05:30 Uhr

Oberdrauburger Arzt als Filmstar

Martin Guttner spielt in „Bei Tag und bei Nacht“ den"Bergdoktor" (Foto: KK)

Oberdrauburger spielt in Film. Uraufführung: Morgen, 18. August, 20.45 Uhr, Volkskino Klagenfurt.

OBERDRAUBURG/GAILTAL/KLAGENFURT (schön). Martin Guttner aus Oberdrauburg spielt die Hauptrolle im Film "Bei Tag und bei Nacht - Aus dem Leben eines Bergdoktors". Regisseur des Films ist sein Bruder Hans Andreas Guttner.

Guttner-Projekt gewinnt

Dabei war Martin Guttner zu Beginn des Projektes alles andere als begeistert: "Mein Bruder schickt immer wieder Projekte an den ORF", erzählt er. "Damals sagte er: 'Das Projekt gewinnt eh nicht, keine Sorge.'" Doch alles kam anders: "Unter 150 Kandidaten wurde das Projekt meines Bruders ausgewählt", so Guttner weiter. Im Nachhinein empfinde er es natürlich als Ehre, dass das Projekt gewann und er als Arzt die Hauptrolle, nämlich den Bergdoktor, spielt.

Lebendiges Porträt

"Der Film ist das lebendige Porträt eines Kärntner Landarztes und seiner bäuerlichen Patienten und zeigt die Wirklichkeit hinter der Fiktion der Arztromane und Fernsehserien", schildert Guttner den Inhalt des Films. Dieser begleitet ein Jahr aus dem Leben eines Bergdoktors. Gedreht wurde in den Lienzer Dolomiten und in den Gailtaler Alpen.

Landarzt und Bergbauer

Was Guttner als besonders gelungen empfindet, ist, dass der Beruf des Landarztes und jener des Bergbauerns miteinander verglichen wird. "Beide befinden sich in einer prekären Lage und sind vom 'Aussterben' bedroht", weiß der Arzt aus Oberdrauburg. "Es handelt sich um zwei wichtige Säulen am Land, ohne die wir nur mehr Geisterorte hätten. Deshalb entdeckt man im Film die Welt der Bergbauern sowie ihren Kampf um die Erhaltung ihrer Lebensweise und ihren Widerstand gegen die negativen Auswirkungen der Globalisierung."

Praktikasterben verhindern

Der Film solle zum Nachdenken anregen, wie man das Praktikasterben verhindert. Guttner hätte diesbezüglich bereits Vorschläge: "Es muss einerseits eine leistungsgerechte Bezahlung geben, andererseits müssen die Wochenenddienste zeitgemäß werden. In keinem anderen Beruf mehr muss man teilweise 52 Stunden durcharbeiten", spricht Guttner aus eigener Erfahrung.

Ab Oktober im Kino

Die Uraufführung des Films "Bei Tag und bei Nacht - Aus dem Leben eines Bergdoktors" findet morgen, 18. August, um 20.45 Uhr im Volkskino Klagenfurt statt. Im Oktober wird der Film in den österreichischen Kinos gezeigt (5. Oktober: Premiere in Wiener Filmcasino, 9. Oktober: Niederösterreich-Premiere im Cinema Paradiso, 10. Oktober: Tirol-Premiere im Cine-X in Lienz, 11. Oktober: Kärnten-Premiere im Stadtkino Villach, 12. Oktober: Nordtirol-Premiere im Leokino Innsbruck, 13. Oktiber: Oberösterreich-Premiere im Moviemento-Kino in Linz, 14. Oktober: Salzburg-Premiere im "Das Kino").

Zur Person:

Name: Martin Guttner
Geboren am: 24. August 1951
Beruf: Arzt
Hobbys: Schwimmen, Wandern
Lebensmotto: Man muss das Leben so gestalten, als würde man unsterblich sein, aber jeden Tag so leben, als wäre es der letzte

Zur Sache:

Drehkonzept: Hans Andreas Guttner
Regie: Hans Andreas Guttner
Kamera: Alexander Vittorio Papsch
Schnitt: Jean Andre
Ton: Andreas Hamza
Produzent: Hans Andreas Guttner
Produktionsleitung: Jutta Malin
Förderung: Filminstitut
Fernsehbeteiligung: ORF (Film/Fernseh-Abkommen)
Drehort: Oberdrauburg, Lienzer Dolomiten
Drehzeit: Juni 2014 bis April 2015
Fertigstellung: Frühjahr 2016
Kategorie: Dokumentarfilm
Finanzierung: Nationaler Film
Produktionsfirma: Guttner Film
Format: DCP 2K, 111 Min
Kinostart: 14.10.2016
Verleih: Filmcasino & Polyfilm
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
26.934
Christine Stocker aus Spittal | 17.08.2016 | 20:13   Melden
55.870
Caro Guttner aus Spittal | 22.08.2016 | 19:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.