12.07.2016, 18:50 Uhr

Oscar Wilde als Komödien-Dauerbrenner

Bild aus the daily beast/Antony Paletta/Travel for ART'S Sake/Wilde Ride

"Wie wichtig es ist, Ernst zu sein" als Klassiker auf der Komödienbühne.

SPITTAL (ven). Neben dem Kinderstück "Das Gespenst von Canterville" bringt das Ensemble Porcia in dieser Saison noch ein weiteres Stück von Oscar Wilde auf die Bühne.

Täuschung

Seine erfolgreichste Komödie "Bunbury oder Wie wichtig es ist, ernst zu sein" wurde am 14. Februar 1895 in London uraufgeführt. Das Stück handelt von turbulenten Verwicklungen und dem Spiel um die Doppeldeutigkeiten der Namen und Personen, die zwar "Ernst" heißen, aber nicht ernst sind. Die beiden Gentlemen Jack und Algernon haben jeweils eine Person erfunden, um ihr Leben etwas freier gestalten zu können. Doch anstatt das Leben zu vereinfachen, wird es in dieser Täuschungskomödie nur noch komplizierter.

Gewinnspiel

Premiere des Stückes ist am 20. Juli im Schloss Porcia, die WOCHE verlost dafür zwei Tickets. Einfach untenstehende Gewinnfrage beantworten!

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.