18.03.2016, 09:00 Uhr

Tresdorfer Kreuzziachn auf ServusTV

Das Tresdorfer Kreuzziachn wird auf ServusTV gezeigt (Foto: ServusTV)

Mölltaler Brauch im völligen Schweigen.

TRESDORF. Seit Jahrhunderten findet um Ostern im Kärntner Mölltal ein beeindruckendes Schauspiel statt: das Tresdorfer Kreuzziachn. Auf einfachste und dennoch eindrucksvolle Art wird die Leidensgeschichte Christi über einen Zeitraum von zwei Tagen dargestellt. Die Darbietung, an der das ganze Dorf teilnimmt, erfolgt dabei – bis auf zwei kurze Sätze – im völligem Schweigen. Volkskultur-Experte Bertl Göttl ist in einer Hoagascht-Folge auf ServusTV in Tresdorf zu Gast und erfährt alles über die „Stumme Passion“ und das Gelübde, das zu diesem Brauch führte. "Hiatz is die Stille Wochn da, die große, schwarze Wochn” - ein „Hoagascht“ über einen ganz besonderen Brauch – am Samstag, dem 19. März, ab 19:40 Uhr exklusiv bei ServusTV.

Vier Männer ziehen durch das Dorf

Tresdorf im kärntnerischen Mölltal ist am Gründonnerstag und Karfreitag seit Jahrhunderten Schauplatz eines berührenden und einzigartigen Passionsspiel: dem „Tresdorfer Kreuzziachn“. Wortlos und hinter Masken verborgen wird von den Bewohnern die Leidensgeschichte Christi nachempfunden.
Jeden Gründonnerstag-Nachmittag ziehen vier Männer – kostümiert als Jesus, Petrus, Johannes und Jakobus – durch das Dorf. Die Dorfbevölkerung nimmt ergriffen Anteil und erlebt in spärlichen Gesten symbolhafte Überlieferungen vom letzten Abendmahl. Der Karfreitag wird in Tresdorf vom eigentlichen „Kreuzziachn“ bestimmt und der Leidensweg Christi in allen Stationen nachgestellt. In althergebrachten Kostümen und in völligem Schweigen zieht die Dorfbevölkerung durch den Ort bis zur letzten Station.

Stille Passion

Alte Holzmasken, die von Tresdorfer Schnitzern angefertigt werden, sind wesentliches Ausdrucksmittel der „Stillen Passion“, die seit Jahrhunderten unverändert aufgeführt wird. Der Mensch verschwindet dahinter, wird verfremdet und die dargestellte Figur drängt sich dadurch nachhaltig ins Bewusstsein der Zuschauer. Generationen der Dorfbevölkerung haben bis heute beim „Kreuzziachn“, dem Jung und Alt verbindenden einzigartigen Passionsspiel mitgemacht.

Sendungstermin:

„Hoagascht – Tresdorfer Kreuzziachn“ Samstag, 19. März 2016
ab 19:40 Uhr
bei ServusTV
Erstausstrahlung
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
395
Margarethe Hopfgartner aus Spittal | 18.03.2016 | 23:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.