28.04.2016, 21:49 Uhr

Würdevolle Gestaltung und regelmäßige Pflege

Blumen und Grün verleihen dem Grad eine würdevolle Atmosphäre. (Foto: Joujou/pixelio.de)

Viele Menschen können die Grabstätte der Angehörigen nicht selbst betreuen und suchen sich Hilfe.

Das liebevolle Bepflanzen des Grabes ist ein Zeichen des Gedenkens an die Verstorbenen. Blumen und gepflegtes Grün, die das Grab schmücken, verleihen ihm eine würdevolle Atmosphäre. Die Grabpflege bedeutet jedoch das ganze Jahr über regelmäßige Arbeit und mitunter einen großen Aufwand. Wer die Zeit dafür nicht findet, die Pflege aufgrund des Alters oder aus anderen Gründen nicht bewerkstelligen kann, hat die Möglichkeit sich an einen Profi zu wenden. Dieser gestaltet die Grabstätte ganz nach Ihren Wünschen, bietet eine große Auswahl und kümmert sich um das Säubern, die Bepflanzung und die Pflege des Grabes. Für jede Jahreszeit bietet ihr Ihnen verschiedene Vorschläge für die Bepflanzung und auch das tägliche Gießen im Sommer müssen Sie nicht mehr selbst übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.