30.04.2016, 12:43 Uhr

Radenthein mit 40.000 Euro im Plus

Bürgermeister Michael Maier ist über das Budget-Plus froh
RADENTHEIN. Der Gemeinderat der Granatstadt, die sich bisher damit zu plagen hatte, dass kaum Gelder für Investitionen zu Verfügung standen, hat einstimmig den Rechnungsabschluss 2015 verabschiedet, der Einnahmen von 13.454.398 sowie Ausgaben in Höhe von 13.414.347 Euro ausweist. Damit konnte für das abgelaufene Haushaltsjahr ein Überschuss von 40.050 Euro lukriert werden.

Bürgermeister Michael Maier begründete den positiven Abschluss zum einen mit teilweise überplanmäßigen Kommunalsteuereinnahmen der Radentheiner Handels-, Gewerbe- und Tourismusbetriebe, zum anderen mit dem "sorgsamen Umgang mit den Budgetmitteln" seitens der verantwortlichen Referenten aus dem Stadtrat und des Gemeinderates. Neben den „nicht disponiblen“ Pflichtausgaben und vertraglichen Verpflichtungen seien die Mittel für die Sicherheit der Bevölkerung (fünf Ortsfeuerwehren), vorschulische Betreuung in den beiden Kindergärten, schulische Betreuung in den beiden Volksschulen, Unterstützung in den Bereichen Sport, Kultur, landwirtschaftliche Produktionsförderung, Radwegpflege, Straßeninstandhaltung und –reinigung sowie Gewerbeförderung "maßvoll" eingesetzt worden.

Im außerordentlichen Budget wurden im Haushaltsjahr 2015 acht außerordentliche Vorhaben durch Zuführungen aus dem ordentlichen Haushalt ausfinanziert und abgeschlossen. Das noch zu übertragende und abzuarbeitende Volumen beträgt 1.826.757 Euro.

Wesentlichen Anteil am Konsolidierungskurs haben die Einsparungen an Personalkosten in Höhe von 85.538 Euro gegenüber dem Vorjahr: abgesehen davon, dass Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet wurden, seien die Verwaltungsbereiche gestrafft sowie teilweise um- und reorganisiert worden. Darüber hinaus konnte die Darlehensverschuldung, zurückzuführen in erster Linie auf die erneuerten Wasserversorgungsanlagen Radenthein Ost, Mitte und West, Erdmannsiedlung und St. Peter sowie der Gemeindewohnhäuser, plangemäß um 282.000 Euro abgebaut werden.
0
1 Kommentarausblenden
9.688
Jo Hermann aus Spittal | 01.05.2016 | 18:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.