24.08.2016, 12:04 Uhr

Basketball-Camp begeistert Kids

Markus Carr ist Basketball-Profi und lebt mit seiner Familie in Spittal (Foto: KK/Hader)

Markus Carr brachte in Villach basketballinteressierte Kids aus der ganzen Welt zusammen.

SPITTAL, VILLACH (ven). Markus Carr, Profi-Basketballspieler, veranstaltete nun in Villach das Cross Over Nation Basketball-Camp und hofft so, den Sport für Kinder und Jugendliche populär zu machen.

Gesicht der Region

Carr ist durch sein Engagement auch ein Gesicht der Nockregion-Kampagne "Drauf bin i stolz". Der Profi aus Los Angeles blickt auf eine über zehnjährige Karriere zurück, wurde kürzlich auch in die "Hall of Fame" seiner früheren Universität, der California State Northridge University, aufgenommen. Im Laufe seiner Karriere kam er nach Österreich, hier lernte er seine Frau Katja kennen und lebt nun mit seiner Familie in Spittal.

Zwei Camps in Österreich

Das Camp veranstaltete er in Tulln und in Villach. Das Ziel: Das größte internationale Basketball-Camp zu etablieren. In Tulln gibt es das erfolgreiche Camp bereits seit sechs Jahren, "wir wollten expandieren und eine weitere Woche in Kärnten veranstalten", so Carr zur WOCHE. Im Laufe der Woche machten 30 bis 80 Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 19 Jahren aus unter anderem der Schweiz, Belgien, Griechenland, Luxemburg, USA, Mauritius, Taiwan, Slowenien, Rumänien oder auch Ungarn mit. Das Ziel: Interessierte aus der ganzen Welt zusammenzubringen, wo sie von Profi-Spielern und Trainern lernen, neue Leute kennenlernen und auch die Verbesserung der Englisch-Kenntnisse mit Native Speakern kommt dabei nicht zu kurz.

Profi als Ehrengast

In Tulln wurde die "All Star Edition" veranstaltet - mit einem abschließenden Spiel für die Top-Spieler, in Villach ein Turnier. "Unser Ehrengast Kristaps Dargais aus Lettland zeigte dabei einige seiner Tricks", so Carr.

Weitere Events

Insgesamt ist Carr mit der Unterstützung des Sports seitens der Stadtgemeinde zufrieden, jedoch könnte es in Kärnten insgesamt mehr sein. "Wenn unser Programm mehr Interesse erhält, könnten wir mehr für die Kinder in der Gemeinde tun", ist Carr überzeugt, der noch einiges in petto hat: Neben dem Cross Over Nation Basketball Camp im Sommer 2017 sind Streetball-Events und Freizeitprogramme in Spittal und Lendorf geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.