04.04.2016, 07:28 Uhr

"WorldSkitest" machte Station auf dem Katschberg

Staunten über die Skimode-Trends: WOCHE-Prokurist Markus Galli, Jung-Hotelierin Katharina Hinteregger und Günther Messner von Gigasport (Foto: Egon Rutter)
KATSCHBERG. Zum zweiten Mal seit 2004 war der "WorldSkitest" zu Gast am Katschberg in Kärnten. Rund um Organisator Gerhard Brüggler und Olympiasieger und "WorldSkitest"-Testleiter Franz Klammer versammelten sich zahlreiche auch bekannte Persönlichkeiten, um die rund 200 Paar Skier von zehn der bekanntesten Skimarken - in Schwarz neutralisiert (Blindtest) - auszuprobieren.

Viele Top-Sportler dabei

Mit dabei u. a.: Philipp Schörghofer, Tamara Tippler und Othmar Striedinger aus dem ÖSV-Team, Tina Weirather (fährt für Liechtenstein), die Technikspezialisten aus dem deutschen Ski-Team Linus Straßer und Stefan Luitz, Speed-Profi Fabienne Suter aus der Schweiz, Doppelolympiasiegerin Petra Kronberger, Olympiasieger Fritz Strobl, Weltmeisterin Niki Hosp, Weltmeister Michael Walchhofer, Doppelweltmeister Michael von Grüningen, Paralympics-Sportler Matthias Lanzinger, ehemalige Top-Sportler wie Rainer Schönfelder, Mitja Valencic, Urska Hrovat oder Christian Mayer, die Rodel-Doppelolympiasieger Andreas und Wolfgang Linger und Schlagerstar Nik P.

Die Ergebnisse werden übrigens im Herbst zum Weltcup-Saisonstart veröffentlicht - unter www.worldskitest.com.

Fashion-Show

Ein Highlight des "WorldSkitest" war die Fashion-Show im "Stamperl", wo man sich über die neueste Skimode und -sicherheitsausrüstung informieren konnte. Marken wie Scott, EA7 oder Kappa waren vertreten, ebenso die Skistöcke der Marke Komperdell oder Sicherheitsausrüstung und Rucksäcke von ABS.
Das Trachtenhaus Strohmaier war da erstmals mit von der Partie und präsentierte die neue Frühling/Sommer-Kollektion "Wolfgangsee".
Die Fashion-Show ließen sich nicht entgehen: Testleiter und Olympiasieger Franz Klammer, Tina Weirather, die ehemaligen Top-Sportler Hans Enn, Rainer Schönfelder und Mitja Valencic, Doppelweltmeister Michael von Grüningen, zahlreiche Hobbysportler und internationale Journalisten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.