19.09.2016, 10:34 Uhr

Sich im Wonnemond bewegen

Stephanie Pinteritsch gibt ihre Yoga-Kenntnisse in ihrem eigenen Studio weiter

Stephanie Pinteritsch setzt auf Yoga und Ernährung nach Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM).

SPITTAL. Stephanie Pinteritsch (33) hat 2007 mit Yoga begonnen. Nun wagte sie mit einem eigenen Studio "Wonnemond" den Schritt in die Selbstständigkeit.

Von Grafik zu Yoga

Die Spittalerin besuchte die Fachhochschule für Informationsdesign und arbeitete bisher als Grafikerin. Im Jahr 2010 machte sich in Graz eine Yoga-Ausbildung, durch einen Zufall sprang sie als Vertretung für eine Yoga-Lehrerin ein. "Ich habe gemerkt, dass das genau meins ist, habe auf gut Glück gekündigt und mich nun selbstständig gemacht", erzählt sie. Seit 2013 macht sie auch eine Ausbildung als Ernährungsberaterin nach Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), die sie im Jänner 2017 beenden wird.

Räume seit 1. September

Yoga gibt ihr Kraft. "Es ist - nach einem traumatischen Erlebnis - ein Platz, an dem ich mich sicher fühle", erzählt sie. Es habe sich in ihrem Rhythmus integriert. "Ich mache selbst täglich Yoga, und wenn das heißt, dass ich um vier Uhr früh dafür aufstehe." Seit 1. September hat sie in Spittal ihre Kursräume bezogen.

Westlich orientiert

Zielgruppe: "Jeder jeden Alters. Ich mache Yoga anders als andere", erklärt sie. Dabei sei sie wenig indisch orientiert, da sich die Bewegungen in unseren Alltag integrieren lassen sollten. "Man kann genauso rausgehen und eine Blume betrachten, da muss ich keine Statue anbeten", schmunzelt sie.

Weg vom Burnout

Auf die Frage, warum es nun immer mehr solcher Angebote gibt, sagt sie: "Die Menschen sind in unserer Gesellschaft überfordert, ständig werden Mails und das Handy gecheckt. Yoga ist eine Auszeit, man wird ruhiger. Wenn wir so weitermachen, manövrieren wir uns ins Burnout. Das habe ich selbst als Grafikerin gemerkt."

Abendkurse

Derzeit bietet sie ihre Kurse in Abendkursen zu je zehn Leuten pro Gruppe an. Bei ihrem Schritt wurde sie auch tatkräftig von ihren Eltern - Architekt Edwin und Ursula Pinteritsch - unterstützt. "Meine Mama macht schon länger Yoga als ich", sagt sie.

Zur Person:

Name: Stephanie Pinteritsch
Geburtstag: 7. Mai 1983
Wohnort: Spittal
Familie: Verlobt
Hobbys: Yoga, mein Hund
Motto: Jeden Tag genießen, da man nicht weiß, was kommt
Vorbilder: Tiffany Cruikshank und Elena Brower (Yoga-Lehrerinnen)
Ziel: In Spittal richtig glücklich werden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.