28.06.2016, 13:30 Uhr

Ein Roter bei der City-Sonnwende

Von Händeschüttlern und Sonnenanbetern: VP lud in den Sparkassenpark

ST. PÖLTEN (red). "In all den Jahren ist das wahrscheinlich das schönste Wetter, das wir bei einer City-Sonnwende hatten", freute sich Matthias Adl am Beginn der Sause im Sparkassenpark. Der VP-Vizebürgermeister schüttelte zur Begrüßung brav die Hände der Gäste – waren die gerade beim Essen, kam er einfach noch einmal. Der Dank galt natürlich Peter Lafite und Helge Haslinger, dass sie wie immer den Park für die Sonnenwendfeier der Volkspartei zur Verfügung stellten. Gesichtet wurden sie nicht. Dafür kam aber Neo-Gemeinderat Florian Krumböck, der zuvor einige Stunden im Freien gearbeitet hatte und daher aussah, als hätte ihn die Sozialistische Jugend geschnappt und unter der prallen Sonne schmoren lassen, um aus ihm zumindest äußerlich einen Roten zu machen.
Organisiert wurde die Feier von Christina Veit und Markus Krempl-Spörk, Juliane Stieglitz und Clemens Schaller machten Musik, Mario Burger und Peter Krammer schenkten Wein aus und Harald Sterle plauschte mit Karlstettens Bürgermeister Anton Fischer und dessen Vorgänger Josef Neumeyr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.