16.06.2016, 09:30 Uhr

Beim SV Haunoldstein stehen die Kids im Zentrum

SV Haunoldstein-Sponsor und Sparkassen-Direktor Adolf Landerl mit Trainer Michael Kraus und der U9-Nachwuchsmannschaft. (Foto: privat)
HAUNOLDSTEIN (red). Wer beim SV Haunoldstein an Fußball denkt, liegt richtig. Eine Meisterschaft oder Ähnliches spielt der im Jahr 1976 gegründete Verein allerdings nicht mehr. Vor 15 Jahren beendete der Verein sein aktives Dasein in der Melktal-Hobbyliga. Heute konzentriert sich der 114 Mitglieder starke Verein unter Obmann Roman Katzengruber auf das Zurverfügungstellen des eigenen Sportplatzes #+u. a. für den USC Markersdorf und die TSU Hafnerbach sowie – das ist laut Katzengruber das primäre Ziel – für die Förderung des #+Nachwuchses.
Zweimal pro Woche trainieren Nachwuchsmannschaften, seit heuer mit den EVN-Girlies auch ein Mädchennachwuchsteam, auf dem Sportplatz in Haunoldstein, auf dem ebenfalls der Dunkelsteiner Stockschützencup ausgetragen wird. Zudem lädt der Verein jedes Jahr zum Benefizturnier mit prominenten Trainern aus dem Raum St. Pölten. Heuer geht das Turnier am 19. Juni u. a. mit Frenkie Schinkels über die Bühne. Für Speis und Trank ist dabei freilich ebenso gesorgt wie bei der Feier des 40-jährigen Bestandsjubiläums am 6. und 7. August.
Der bei den Events erzielte Reinerlös kommt laut Katzengruber wieder den Nachwuchsteams zugute. Denn: "Die Kids stehen bei uns im Zentrum", so der Obmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.