01.05.2016, 09:57 Uhr

Bettina Hering feierte Abschied vom Landestheater Niederösterreich

ST. PÖLTEN (red). Im Zuge der letzten Vorstellung von Lichter der Vorstadt von Aki Kaurismäki fand auch der Abschied von Bettina Hering und ihrem Ensemble vom Landestheater Niederösterreich statt.

Gregor Bloéb hat die Verabschiedung kurzweilig moderiert, Burgschauspieler und Regisseur Philipp Hauß, Autor und Regisseur Thomas Jonigk und die Regisseurin Cilli Drexel, sowie Fördervereinspräsident Lothar Fiedler, das ganze Ensemble und die Dramaturgen Julia Engelmayer und Matthias Asboth waren mit Statements und Beiträgen auf der Bühne vertreten. In Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll dankte Landesrätin Barbara Schwarz Bettina Hering und überreichte als Abschiedsgeschenk neben Blumen eine Statue des Hl. Leopold. Nach dem offiziellen Akt gab es ein Fest im ganzen Theater.

Unter den Gästen des Abends waren neben dem Ensemble bestehend aus Swintha Gersthofer, Pascal Groß, Magdalena Helmig, Christine Jirku, Marion Reiser, Michael Scherff, Othmar Schratt, Lukas Spisser, Tobias Voigt, Jan Walter, Lisa Weidenmüller, Helmut Wiesinger unter anderem Wolf Bachofner, Zdenka Becker, Susi Stach, Paul Gessl, Hermann Dikowitsch, Norbert Gollinger, Michael Sturminger, Brigitta Furgler, Franziska Hackl, Karin Kathrein, Cornelia Köndgen, Michael König, Michael Masula, Felix Mitterer, Ari Rath, Rudolf und Christine Scholten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.