25.07.2016, 08:21 Uhr

Böheimkirchen: Zelthalle der Firma Lichtenwagner brannte

(Foto: FF Böheimkirchen)
BÖHEIMKIRCHEN (red). Am 23. Juli wurde die FF Böheimkirchen um 13 Uhr zu einem Zelthallenbrand ins Betriebsgebiet Süd, zur Firma Lichtenwagner, alarmiert.
Schon bei der Anfahrt bot sich uns folgendes Bild: Eine Zelthalle, in der mehrere PKW gelagert sind, stand in Brand. Bei der Anfahrt rüsteten sich sowohl im TLF, als auch im KLF je drei Atemschutzgeräteträger aus.
Nach der Ankunft begannen die beiden Atemschutztrupps unverzüglich mit den Löscharbeiten. Gemeinsam mit den Feuerwehren Untergrafendorf und Außerkasten-Furth, wurden die fünf in Vollbrand stehenden Fahrzeuge gelöscht.
Inzwischen stellte das KDO Böheimkirchen die Einsatzleitung. Die FF Untergrafendorf errichtete einen Atemschutz-Sammelplatz.
Nach geraumer Zeit hatten die Feuerwehren gemeinsam den Brand unter Kontrolle. Etwa eine Stunde nach Eintreffen konnte "Brand aus" gegeben werden.
Um 14:30 Uhr konnten alle Fahrzeuge wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Einsatzkräfte vor Ort:

FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 25 Mann)
FF Untergrafendorf
FF Böheimkirchen-Außerkasten-Furth
Exekutive
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.