24.05.2016, 07:43 Uhr

Die pure Vielfalt auf den St. Pöltner Bühnen

Josef Hader spielt am 23. September in der Bühne im Hof "Hader spielt Hader". (Foto: Lukas Beck)

Die Bühne im Hof und das Landestheater präsentierten ihre Programme für den kommenden Herbst.

ST. PÖLTEN (red). Die Bühne im Hof legte vor: Lustig, politisch, bitterböse, komisch und verrückt soll er werden, der Herbst. Das Landestheater legte nur wenige Tage später mit einer Pressekonferenz nach und präsentierte ein Programm, mit dem die große Welt in all ihrer Vielfalt, Möglichkeiten und Chancen nach St. Pölten geholt werden soll.
Eröffnet wird die erste Landestheater-Spielzeit unter Marie Rötzer am 16. September mit der Premiere von "Die Welt ist groß und Rettung lauert überall" nach Ilija Trojanow. Nur einen Tag später wird ein großes Eröffnungsfest gefeiert, ehe es mit Franz Grillparzers "Das goldene Vlies" oder Shakespeares "Wie es euch gefällt" weitergeht. Die Bürgertheaterproduktion 2017 begibt sich unter dem Titel "Wo bist du hin entwichen? – Von verschwundenen Orten" auf die Suche nach dem Verborgenen. Alfred Komarek wird eigens für die Bürgerproduktion eine Textfassung erstellen.
In der Bühne im Hof will man an die Erfolge des ersten Halbjahres unter Daniela Wandl anknüpfen. Dafür wird auf bekannte Namen wie Josef Hader, Lukas Resetarits und Thomas Maurer einerseits, andererseits auf "junge und saugute" aber noch eher unbekannte Künstler wie Matthias Franz Stein gesetzt.

Alle Aufführungen auf der Bühne im Hof und im Landestheater finden Sie im Internet auf www.buehneimhof.at bzw. auf www.landestheater.net
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.