26.05.2016, 07:30 Uhr

E-Mobilität und ganz viel Spaß: Der Grand Prix von St. Pölten

ÖAMTC, Fahrschule Sauer, Sparkasse und Lions Club ziehen bei der Organisation des Grand Prix von St. Pölten an einem Strang.

Am 18. und 19. buhlen PS-Fans am Fahrtrainingszentrum Sauer um die schnellsten Runden. Zudem gibt's die neuesten E-Autos und einen Blick auf den Sauer-Überschlagsimulator.

ST. PÖLTEN (red). Mit dem Grand Prix von St. Pölten steht der Landeshauptstadt ein Pferdestärken-Super-Weekend bevor. PS-Fans können sich dabei in Kartrennen für Firmen, Amateure und Profis am 18. und 19. Juni am Fahrtrainingszentrum Sauer ein "Hatzerl" liefern. Nahezu 90 Teams werden unter der Leitung des ÖAMTC um die schnellsten Runden buhlen.

Parallel dazu präsentiert die Fahrschule Sauer in Kooperation mit der Plattform Innenstadt im Rahmen eines E-Mobilitätstages die neuesten Modelle namhafter Autohändler St. Pöltens. Unter dem Motto "meet & drive" können Besucher Elektrofahrzeuge testen und sich von Experten zu den Themen Verbrauch, Leistung, Ladestationen oder Innovationen beraten lassen.

Darüber hinaus wird im Rahmen der Großveranstaltung der Sauer-Überschlagsimulator, der erste Simulator mit echtem Auto, der in langjähriger Zusammenarbeit mit der HTL St. Pölten gebaut wurde, präsentiert. Als Showprogramm zeigen Blaulichtorganisationen simulierte Bergungen. Für Speis und Trank sorgen die Fleischerei Ettl aus Ober-Grafendorf und das In-Lokal BarRock mit Szenewirt Stefan Weiss.

"Uns ist ein genialer Coup gelungen", so Fahrschule Sauer-Chef Richard Mader. "Durch die Kooperationsmöglichkeiten mit dem ÖAMTC und der Plattform Innenstadt können wir unseren Kunden und Fans ein PS-Spektakel der Superlative bieten. Motorsport fordert und fördert den Teamgeist: Kartfahren schweißt einfach zusammen. Im Rahmen der Präsentation der neuesten Elektrofahrzeuge treten wir als Partner unserer Umwelt auf – und der Überschlagsimulator soll die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Blaulichtorganisationen stärken."

Der Reinerlös der Großveranstaltung wird zur Hälfte an den Lions Club St. Pölten Jakob Prandtauer übergeben.

Nähere Infos und Anmeldung auf www.oeamtczv-st-poelten.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.