26.07.2016, 12:47 Uhr

Europaballett St. Pölten probt auf Hochtouren

Backstage hinter der Bühne des Grossen Festspielhauses in Salzburg "Die Liebe der Danae" (Foto: Europaballett)
ST. PÖLTEN / SALZBURG (red). Auf Hochtouren laufen die Proben für das Europaballett bei den Salzburger Festspielen. "Die Liebe der Danae" von Richard Strauss, am Dirigentenpult Franz Weser Möst, Ballettchoreographie von Alia Segalova, Choreographische Assistenz Anastasia Iriyaeva, für die bevorstehende Premiere. "Ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte des Europaballetts, in dieser Oper sämtliche Balletteinlagen zu tanzen" zeigt sich Michael Fichtenbaum -Ballettchef des Europaballetts, begeistert. "Vor mehr als 40 Jahren tanzte ich als junger Tänzer ebenfalls erstmals mit dem Staatsopernballett in Salzburg. Aber hier hat sich vieles geändert und es macht so grosse Freude mit absoluten Profis zusammenzuarbeiten"

Doch nicht nur in Salzburg wird getanzt. Das Europaballett tanzt weiters noch beim Musikfestival in Steyr "Wiener Blut" -Choreographie Michael Fichtenbaum, sowie Solisten der Volksoper Wien KS Josef Luftensteiner, Martina Dorak u.a.
sowie gewohnt bereits zum 9. Mal beim Operettensommer in Kufstein "Sound of Music"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.