14.09.2016, 14:49 Uhr

Feuer in Nadelbach: Brandstifter gestand Tat

(Foto: Bildstelle Feuerwehr St. Pölten-Stadt)
NADELBACH (red). Im Zuge der Ermittlungen zu dem Scheunenbrand in Nadelbach am vergangenen Wochenende konnte das Landeskriminalamt dem ehemaligen Lebensgefährten der nunmehrigen Pächterin des Anwesens, einem 49-jährigen Mann aus St. Pölten, Brandstiftung nachweisen.

Der Beschuldigte zeigte sich laut Polizei geständig, den Brand an zwei Stellen aus dem Grund gelegt zu haben, weil er nicht wollte, dass nun andere Personen von seiner am Anwesen geleisteten Arbeit profitieren. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete die Einlieferung des 49-jährigen Beschuldigten in die Justizanstalt St. Pölten an.

Durch den Großbrand wurde ein großer Teil der Wirtschaftsgebäude und Stallungen zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.