11.08.2016, 09:33 Uhr

Gastfamilien gesucht: "Die Welt nach Hause holen"

(Foto: AFS)

Die AFS Austauschprogramme suchen auch im Bezirk St. Pölten noch nach Gastfamilien.

ST. PÖLTEN (red). Warum nicht in Zeiten der Sorgen über die Entwicklungen in der Welt einen Gegenschritt setzen und die Welt zu sich nach Hause holen? AFS sucht noch Gastfamilien welche bereit sind, einem Jugendlichen ab Anfang September als Willkommensfamilie, für ein Trimester, Semester oder Schuljahr die eigene Kultur und Lebensweise näherzubringen.
Gastfamilien hinterfragen ihre eigene Lebensweise, man nutzt die Chance das eigene Familienleben aktiver zu gestalten, das eigene Umfeld wird neu erlebt und im Idealfall gewinnt man ein neues Familienmitglied. Warum also nicht dieses spannende Experiment wagen und den eigenen Horizont erweitern?
Interkulturelle Kompetenzen sind zweifelsohne Fähigkeiten, die in unserer Welt nicht mehr wegzudenken sind. Diese Kompetenzen erlernt man nicht durch das Studieren von Büchern, sondern kann diese nur durch das Eintauchen in eine andere Kultur erwerben. Die Gastfamilie ermöglicht den dafür notwendigen Rahmen, weil sie durch das persönliche Interesse und Engagement dem Austauschschüler das interkulturelle Lernen ermöglicht.

Zur Sache:

AFS Austauschprogramme für interkulturelles Lernen ist die anerkannteste und erfahrenste Bildungsorganisation auf dem Sektor des Schüleraustausches. AFS ermöglicht Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren den Schulalltag bei einer Gastfamilie einmal anders zu erleben und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben, die ein Leben lang prägen und berufliche Chancen im internationalen Bereich erweitern.
Werden Sie Gastfamilie ab September 2016 und ermöglichen Sie einem Jugendlichen das Eintauchen in die österreichische Lebensweise. Die AFSerInnen werden auch regelmäßig auf Facebook vorgestellt: www.facebook.com/AFS.Austria
Informationen erhalten Sie unter 01/3192520 oder unter www.afs.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.