07.04.2016, 13:37 Uhr

Junge Grüne wollen St. Pöltner Rathausplatz aufmöbeln

So könnte nach Ansicht der Jungen Grünen der Rathausplatz bin St. Pölten umgestaltet werden.. (Foto: Martin Kohlberger / Junge Grüne)

Mit einer Grafik zeigen die Jungen Grünen, wie der Rathausplatz mit einladenden Sitzmöbeln und Liegeflächen zu einem gemütlichen „zweiten Wohnzimmer“ für alle werden kann.

ST. PÖLTEN (red). Mit ihrer Kampagne “Unsere Stadt - Dein Wohnzimmer” ziehen die Jungen Grünen vor der Gemeinderatswahl durch St. Pölten und werben dabei für eine lebendige Stadt. “Wir wollen St. Pölten mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und Liegeflächen ordentlich “vermöbeln”. Gerade für junge Menschen sind attraktive Plätze wichtig, wo man ohne Kaufzwang entspannen und Zeit verbringen kann”, so Fiona Karl, Sprecherin der Jungen Grünen St. Pölten.
Mit einer Grafik veranschaulichen die Jungen Grünen ihre Vision am Beispiel des Rathausplatzes. Mit so genannten Enzis, wie sie auch im Wiener Museumsquartier zu finden sind, wollen sie das Potenzial des großen und zentralen Platzes nutzen. “Mit gemütlichen Sitzmöbeln kann St. Pölten zu einem lebendigen und gemütlichen Wohnzimmer für alle werden. Wir wollen den Rathausplatz zu einem Platz machen, wo sich auch junge Menschen gerne aufhalten”, so Karl: “St. Pölten hat viel Potenzial. Es braucht dringend Maßnahmen, damit St. Pölten eine Stadt wird, in der alle Menschen selbstbestimmt leben können, egal woher sie kommen oder wie sie leben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.