06.06.2016, 15:00 Uhr

St. Pölten feiert ihre Fußballmeister

„Hier gewinnt nur einer! St. Pölten, sonst keiner“ - Am 14. Juni feiern alle St. Pöltner Fußballmeister am Rathausplatz. (Foto: Josef Vorlaufer)
ST. PÖLTEN (red). St. Pölten ist aktuell so etwas wie die Fußball-Hochburg Österreichs. Neben dem SKN St. Pölten holte auch der FSK St. Pölten-Spratzern den Meistertitel und dazu auch noch den Cuptitel. Die Radlberger Kicker wurden ebenfalls in ihrer Spielklasse Sieger, und die St. Georgener haben den Titel als Erstplatzierte bereits in greifbarer Nähe. Alle Meisterteams feiern im Zuge der EM-Partie Österreich Ungarn am 14. Juni eine Riesenparty mit ihren Fans am Rathausplatz.

Die meisten Siege (26), die meisten Tore (68), die wenigsten Gegentore (34) und die meisten Punkte (80): Der SKN St. Pölten hat die Erste Liga richtig gerockt. Die 80 Zähler sind sogar Rekord. Damit hat St. Pölten nach einem knappen Vierteljahrhundert wieder eine Männer-Mannschaft in der höchsten heimischen Spielklasse, der Bundesliga. Die Ära des VSE dauerte dort von 1988 bis 1994.

Zu sehen gibt’s die Meistertruppe wieder am 14. Juni am St. Pöltner Rathausplatz. Dort lädt Bürgermeister Matthias Stadler zur großen Sause mit anschließendem EM Public Viewing Österreich gegen Ungarn in bester Stadionatmosphäre.

Auch die noch erfolgreicheren Frauen des FSK St. Pölten-Spratzern werden mitfeiern. Die Truppe von Trainer Hannes Spilka holte ja nicht nur souverän die Meisterschaft in der Frauen Bundesliga, sondern gewann überdies noch den ÖFB Ladies Cup.

Im Bezirk St. Pölten dürfen sich wohl noch zwei weitere Fußball-Mannschaften über Meistertitel freuen. Der ASV Radlberg liegt - mit SKN-Cotrainer Jochen Fallmann als Spielmacher - in der 2. Klasse Traisental uneinholbar in Front, auch St. Georgen wird von der Pole-Position kaum mehr zu vertreiben sein.

Meisterfeier ab 17 Uhr

Alle St. PöltnerInnen sind eingeladen, mit den heimischen KickerInnen ein wahres Fußballfest zu feiern. Am Dienstag, 14. Juni, sind ab 17 Uhr alle Meistermannschaften am Rathausplatz zu Gast und werden Bürgermeister Matthias Stadler und allen Fans Rede und Antwort stehen. Um 17.50 wird auf der großen 6 x 4 Meter-Leinwand bei freiem Eintritt das EM-Spiel Österreich gegen Ungarn übertragen, und auch das Spiel um 21 Uhr kann noch unter freiem Himmel genossen werden. Für die gastronomische Versorgung werden Wutzl- und Flieger-Catering sorgen. Unterstützt wird die Veranstaltung von St. Pöltner Wirtschaftstreibenden, allen voran Egger, der Hypo NÖ und der NV Versicherung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.