15.03.2016, 17:20 Uhr

Technik trifft auf Sport

Auch bei der diesjährigen Projektwoche der 3.Klassen Maschinenbau kamen die schi- und snowboardbegeisterten SchülerInnen im Schigebiet Zell/See - Kaprun mit den Pisten auf der Schmittenhöhe und am Kitzsteinhorn voll auf ihre Rechnung. Eine Schülergruppe nutzte sogar die Gelegenheit, um bei einer von einem Bergführer geführten Tagesschitour in den Genuss von Tiefschneeabfahrten zu kommen.
Aber auch für die Nicht-Schi-und Snowboardfahrer gab es ein tolles Sportprogramm mit Eisstockschießen, Langlaufen im klassischen und im skating Stil, Biathlon, Rodeln und Schneeschuhwandern. Am Abend konnten sich die SchülerInnen dann beim umfangreichen Sportangebot des Club Kitzsteinhorn wie Hallen-Beachvolleyball, Fußball, Basketball, Boldern, Klettern und Trampolinspringen noch so richtig auspowern.

Neben dem sportlichen Programm gab es aber auch zwei Firmenbesuche im Raum Zell/See, bei denen die SchülerInnen die im Unterricht gezeigten Technologien und Prozesse in der wirtschaftlichen Praxis umgesetzt sehen konnten.

Zuerst ging es zur Firma HAGLEITNER mit der Firmenzentrale Zell/See, einem Hersteller und Entwickler innovativer Produkte aus dem Bereich Hygiene. Anschließend stand die Firma SENOPLAST, die sich mit der Herstellung von coextrudierten Kunststoffplatten und -folien zum Thermoformen beschäftigt, auf dem Programm. Das 1956 gegründete Familienunternehmen exportiert mehr als 96% seiner Produkte in alle Länder der Welt und beschäftigt über 420 Mitarbeiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.