13.07.2016, 15:46 Uhr

Unfall: St. Pöltner kollidierten in Paudorf

(Foto: Archiv)
ST. PÖLTEN / PAUDORF (red). Ein 65-jähriger Mann aus dem Bezirk St Pölten-Land lenkte am 13. Juli, gegen 08.30 Uhr, einen Pkw auf der L 100 aus Richtung St. Pölten kommend in Richtung Krems durch das Gemeindegebiet von Paudorf. Zur gleichen Zeit fuhr eine 75-jährige Frau aus dem Bezirk St. Pölten-Land einen Pkw in die entgegengesetzte Richtung. Dabei geriet die 75-Jährige aus bisher unbekannte Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte Frontal mit dem Pkw des 65-Jährigen.
Die 75-jährige Pkw-Lenkerin erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ihrem Pkw eingeklemmt. Sie wurde von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht.
Der 65-Jährige und seine 60-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht.
Die L 100 war im Bereich der Unfallstelle für den gesamten Verkehr bis 10.00 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.